Reisenauswahl: 

Allgemeine Informationen... für Jugendliche

Mit Sprachen mehr erleben
Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden heißt: Sprachreisen. Gerade für Jugendliche, Schüler und Auszu­bildende ist gute Sprachbildung in der internationalen Wirtschaft, in Beruf und Karriere gefordert.

Also Start in den Urlaub - Start in die Zukunft, denn: „Wer Sprachen kann, ist besser dran!“. Die Sprachferien- und Familienaufenthalte für Jugendliche in England und Malta haben‘s in sich. Lernkompetenz und Leistung durch moderne Lehrme­thoden, in lebendigen Sprachkursen im Gastland und Reisespaß durch ausgewählte, sympathische Gastfamilien sowie engagierte und kompetente Reisebegleiter. Dafür steht das speziell auf zwei verschiedene Altersgruppen konzipierte Sprachferien-Angebot für:

Youngsters Mädchen und Jungen

von 13 -15 Jahre
Teens
Jugendliche

von 14 - 17 Jahre


Welcome to Merry Old England!
It‘s great to discover Great Britain and Malta. English-knowledge pur. Kultur, Geschichte und Tradition inklusive. Schule schafft die Basis. Sattelfeste Sprachroutine und Sprachgefühl gibt‘s nur im Ursprungsland der Fremdsprache. Die Idealverbindung von Urlaubsspaß und Sprachbildung beim KFO!

Gute Reise!
Das wünschen wir allen Mitreisenden in unserem diesjährigen Sprachreiseprogramm. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern wurden die bes­ten Voraussetzungen geschaffen, da­ss mit Sprachreisen auch echte Erlebnis­reisen werden. Viel Spaß!

Welcome.
Land und Leute kennenlernen, ein su­per Freizeitangebot genießen und ler­nen, ohne zu pauken, das heißt: die Sprache „erleben“.

Have a nice trip!
Unsere Kompetenz und Erfahrung be­deutet: Sicherheit vom ersten bis zum letzten Reisetag.

Das sind wir:

  • Veranstalter von qualifizierten Sprachreisen;
  • Unsere Kooperationspartner sind Mitglied im Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter e. V. (FDSV). Damit unterliegen diese und wir der ständigen Überprüfung unserer Leistungen im pädagogischen und organisatorischen Bereich.


Das bieten wir:

  • eine auf Erfahrung basierende, ausgewogene und bis in das Detail durchdachte Mischung von praxisnahem Unterricht und aktiver Freizeit,
  • Sicherheit für jeden Reiseteilnehmer - durch engagierte und geschulte Reisebegleiter während der Fahrt und des gesamten Aufenthaltes,
  • durch die Unterbringung mit Vollpension in einer ausgewählten Gastfamilie am Zielort, durch einen sehr lebendigen Sprachunterricht unter Leitung von qualifizierten Lehrern des jeweiligen Gastlandes.
  • ein großes Freizeitangebot - Sport, Spiel, Ausflüge, Kultur - das nicht einzwängt, sondern Raum zur eigenen individuellen Freizeitgestaltung bietet.


Die Ziele:
Wir führen Sprachreisen durch, weil wir wissen, dass

  • Fremdsprachenkenntnisse in einer Zeit enger Verflechtung von Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur aller Länder für die Kommunikation Voraussetzung sind und zugleich das Verständnis für andere Menschen und Nationen fördern
  • die Öffnung Europas gute bis sehr gute Fremdsprachenkenntnisse not­wendiger denn je macht
  • nur im Ursprungsland einer Sprache ihre Besonderheiten erfahren werden können und man in der Bemühung um Sprachverständnis automatisch auch bessere Sprachkenntnisse er­wirbt;
  • Motivation und Sprechbereitschaft nach einem Auslandsaufenthalt sehr stark ansteigen und sich positiv auf schulische Leistungen auswirken können; unsere Teilnehmer in den Gastfamilien Lebensverhältnisse, Denkweisen, Kultur und gesellschaft­liche Probleme des Gastlandes aus eigener Anschauung kennenlernen können
  • ein kontinuierlicher Kontakt zu den Menschen des Gastlandes aufgebaut werden kann
  • die Unterbringung in den Familien unseren Reiseteilnehmern Sicherheit und Geborgenheit bieten.


Der Grundsatz:
Fremdsprachen - mehr, als nur ein Mittel zur Verständigung. Nur wenn man es vermag, sich miteinander zu verständigen, wird man auch lernen, einander zu verstehen. Aus vielen, während unserer Sprachreisen begon­nenen Kontakten - in Gastfamilien und mit jungen Leuten im Gastland - sind langjährige Freundschaften entstanden. In einer Zeit immer enger werdender Verflechtung von Wirtschaft, Wissen­schaft und Kultur gelangt auch die Beherrschung von Fremdsprachen zu immer größerer Wichtigkeit.

Der annähernd perfekte Umgang mit der englischen Sprache wird für junge Europäer im internationalen Austausch immer wichtiger. Sprache ist lebendig und in ihren Besonderheiten im Ursprungsland unmittelbarer zu erlernen und zu erleben als irgendwo sonst. Sprache macht Spaß - eine für man­chen unserer Reiseteilnehmer überraschende Erkenntnis.
Durch einen Auslandsaufenthalt werden nicht nur die Sprachkenntnisse und das Sprachverständnis gefördert, sondern auch die Motivation und die Sprechbereitschaft. Das kann sich - die Erfahrung vieler Jahre hat es gelehrt - auch positiv auf die schulischen Leistungen auswirken.

Reisebegleiter - 100 % Partner
Unsere Reisebegleiter sind auf ihre Aufgabe gut vorbereitet. Jeder Gruppe stehen je nach Gruppengröße ein oder zwei Reisebegleiter zur Verfügung; dies während der Reise und auch am Ferienort, also „rund um die Uhr“. Sollten die Teilnehmer einmal unzufrieden sein oder Hilfe brauchen, muss sie der erste Weg jeweils zu ihrem Reisebegleiter führen, der allein oder mit Hilfe der Partnerorganisation sehr schnell Abhilfe schaffen kann.

Unterbringung - 100 % Gast
Die Unterbringung unserer Teilnehmer erfolgt - je nach Ausschreibung - mit zwei deutschsprachigen Gästen oder als einziger deutschsprachiger Gast in ausgewählten Familien in England oder in Residences auf Malta.

Gastfamilien - 100 % Anschluss
Die Gastfamilien sind durch unsere Partnerorganisationen auf ihre Eignung hin überprüft und ausgewählt worden. Zwischen ihnen, der am Ort ansässigen Vertretung unseres Kooperationspartners und unseren Reisebegleitern besteht ein ständiger Kontakt.

Sprachkurse - 100 % Qualität
Unsere Sprachkurse werden von einhei­mischen Lehrern geleitet, die alle über ein Lehramtsexamen verfügen. Die englischen Lehrer haben sich in der Regel mit einem zusätzlichen Sprach­diplom „teaching English as a foreign language“ für diese Tätigkeit qualifi­ziert. In unseren Lerngruppen in Eng­land werden nur deutschsprachige Ju­gendliche unterrichtet. Damit soll gewährleistet werden, dass Schüler mit der gleichen Muttersprache und ähnlichen Schwierigkeiten beim Erlernen der Fremdsprache zusammenkommen.

Lerngruppen - 100 % Individualität
Lerngruppen von maximal 15 Teilneh­mern geben die Möglichkeit einer indi­viduellen Betreuung und effektiven Arbeit mit gezielten Inhalten.

Unterricht - 100 % lernen
Der Sprachunterricht erfolgt an vier Tagen in der Woche, in der Regel vormittags. Je nach Programm beträgt die Gesamtunterrichtsdauer 30 oder 40 Stunden à 45 Minuten. Auch ein Ganztagsausflug nach London gehört zum Unter­richtsprogramm.

Freizeit - 1000 & 1 Möglichkeit
Zur Freizeitgestaltung bieten wir eine Vielzahl von Möglichkeiten, aus denen sich jeder Reiseteilnehmer seine „Rosinen“ herauspicken kann. Hier nur eine kleine Auswahl: Tennis, Reiten, Schwimmen, Golf, Fußball, Ausflüge, Wandern, Theater, Kino, Konzerte usw. Nur eines gibt es nicht: ein starres Schema, in das wir unsere Teilnehmer zwingen. Jeder kann wählen oder auch selbst die Initiative ergreifen.

Informationstreffen für unsere Sprachreisen
Im Juni 2014 werden wir für unsere Sprachreiseteilnehmer nach England und Malta ein Informationstreffen durchführen. Dabei wollen wir Sie noch über den Rahmen dieser jetzt vor Ihnen liegenden Broschüre hinaus informieren über:

  • die praktische Durchführung unserer Sprachreisen;
  • die einzelnen Ferienorte;
  • die geplanten Aktivitäten, sowohl im schulischen als auch im Freizeitbereich;
  • die Unterbringung unserer Teilnehmer in den Gastfamilien;
  • unsere Partnerorganisationen.

Zu diesem Informationstreffen werden wir nach Möglichkeit auch unsere Reisebegleiter einladen, um Ihnen alle noch offenen Fragen beantworten zu können. Ziel dieser zusätzlichen Informationen ist es, Ihnen noch mehr Sicherheit im Hinblick auf die geplante Reise der Kinder und Jugendlichen zu geben. Sobald der genaue Termin/Veranstaltungsort feststeht, erhalten Sie eine gesonderte Einladung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für Teilnehmer, die sich zu einem späteren Zeitpunkt für einen Sprachferien­aufenthalt anmelden, kein neues Treffen mehr ansetzen können. Sie erhalten von uns ca. 14 Tage vor Reisebeginn eine ausführliche Information in Form unserer Reise-/Fahrtunterlagen.

FDSVQualitätssicherung
Unsere Partner sind Mitglieder des FDSV, des Fach­verbandes Deut­scher Sprachreiseveranstalter e. V.. Die Mitglieder die­ses Verbandes ver­pflichten sich, die Qualitätsrichtlinien, die der Fachver­band erlassen hat, anzuerkennen und deren Einhaltung einer ständigen Prüfung zu unterziehen bzw. unterzie­hen zu lassen.